Neuigkeiten

asuco 3 Zweitmarktfonds GmbH & Co. KG :Im Geschäftsjahr 2015 wurde bei sonstigen betrieblichen Aufwendungen (4.245 TEUR) und Erträgen aus Beteiligungen (1.992 TEUR) ein Jahresfehlbetrag von 2.253 TEUR erzielt

asuco 3 Zweitmarktfonds GmbH & Co. KG Oberhaching

7. Oktober 2016 Allgemein

MIG GmbH & Co. Fonds 10 KG:Außerplanmäßige Abschreibung Nexigen GmbH in Höhe von 2.047.000 Euro

Auch an dem Ergebnis dieses Fonds zeigt sich deutlich wieder welches Risiko man dort eingeht bei „Venture Capital“. Hier ist es eine Abchreibung in Höhe von über 2 Millionen Euro, natürlich zu Lasten der Anlegergelder. Begeistern wird solch eine Bilanz sicherlich weder den Anleger noch den Vertriebm denn der muss das ja dann dem Anleger verkaufen. Auch das in der[Weiterlesen…]

7. Oktober 2016 Allgemein

ZBI Zentral Boden Immobilien GmbH & Co. Siebte Professional Immobilien Holding KG: Erträge aus der Neubewertung 12.811.694,76 – rechnen Sie diesen Betrag einmal aus der Bilanz heraus!

Mehr muss man dann zu der Bilanz nicht sagen. Solche Bilanzenmögen dann rechtlich völlig in Ordnung ein, aber hätte es eben dieses „Erträge aus Neubewertung“ nicht gegeben, dann würden wir hier über ganz andere Zahlen sprechen. Die „Abrechnung“ kommt an dem Tag wo die Immobilien dann mindestens für den Buchwert verkauft werden müssen, damit dann nicht eine hohe Wertberichtiigung nach[Weiterlesen…]

7. Oktober 2016 Allgemein

Rene Lazard- Die große Anlegerverarsche

Unglaublich wie dreist manche Unternehmen dann sind, wenn man das Geld der Anleger erst einmal hat. Zu diesem Kreis der „Unverschämten“ darf man dann zukünftig sicherlich auch das Modeunternehmen Rene Lazard rechnen, dann wenn die kolportieren Informatioenen die in die Öfefntlichkeit gelangt sind denn so stimmen.

7. Oktober 2016 Allgemein

KlimaINVEST GmbH & Co. KGaA – Bilanzverlust -16.064.847,43 ein Unternehmen der Aquila Gruppe

Wir haben in den letzten Jahren so manche Bilanz von Unternehmen aus dem Umfeld des Unternehmens Aquila hier bei uns veröffentlicht, oft Bilanzen mit dann erschreckenden Ergebnissen für die Anleger die in Kapitalanlagen des Unternehmens investtiert haben. Hier ist wieder eine Bilanz die man schlichtweg nur als „Katastrophe“ bezeichnen kann und muss, wenn man die aus Sicht der Anlieger sieht.

6. Oktober 2016 Allgemein

FCR Immobilien AG – Können Anleger Falk Raudies vertrauen?

Natürlich stellt sich diese Frage immer dann besonders, wenn ein Unternehmen Geld von Anleger haben will. Da schaut man dann schon einmal genauer hin welche Leistungen bzw. die verantwortlichen Personen, dann schon erbracht haben, insbesondere dort wo man zukünftig erfolgreich sein will. Argumente warum man bei einem Unternehmen investieren soll werden sich immer finden. Hier spricht man von einer Marktnische.[Weiterlesen…]

6. Oktober 2016 Allgemein

Bettwarenhersteller Sanders Unternehmensanlehe: 22 Millionen Euro für Anleger in Gefahr?

Keine guten Nachrichten aus dem Hause des Bettwarenhersteller Sanders. Nachrichten die für das Geld der Anleger „das Schlimmste befürchten lassen“ so Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr aus Bad Salzungen. der Bettwarenhersteller Sanders hat sich zunächst einmal in ein Schutzschirmverfahren geflüchtet (die Gebr. Sanders GmbH & Co. KG) Diesen Antrag hat das Unternehmen nach eigenen Verlautbarungen, am 28.09.2016  beim Amtsgericht Bersenbrück gestellt.[Weiterlesen…]

6. Oktober 2016 Allgemein

Schnigge Wertpapierhandelsbank SE – 4 Tage Insolvent- 4 Jahre daran erinnert?

Die ergänzende Meldung der Schnigge Wertpapierhandelsbank SE auf deren Internetseite zur Insolvenz, angemeldet durch die BAFin, hat sich dann bestätigt. Die BaFin hat den Insolvenzantrag für erledigt erklärt. Es sind 2 Meldungen die du als Bank nicht wirklich brauchst aber auch sicherlich nicht haben willst. Geld ist wie ein „scheues Reh“ wie der Volksmund so schön sagt, wird es aufgescheucht[Weiterlesen…]

5. Oktober 2016 Allgemein

Arbireo Capital AG – 2 Vorstände in einem Jahr ausgetauscht, spricht das für Kontinuität?

Eine Frage die wir dann sicherlich nur aus subjektiver Scht beantworten können, denn solche Entscheidungen in einem Unternehmen können immer nur Insider des Unternehmens, oder die betroffenen Personen selber erläutern. Auf beide Personenkreise haben wir keinen Zugriff.  Das Unternehmen selber wurde im Jahre 2013 gegründet und ins Unternehmensregister eingetragen.

5. Oktober 2016 Allgemein